Indirekt Para 90

September 25, 2013  •  Kommentar schreiben

Ich weiß heute überhaupt nicht, wo ich anfangen soll. Alles fing damit an, als ich in einem Video von Paul Ripkes Life of Paul einen Broncolor Para gesehen habe. Paul Ripke hat gleich verschiedene Größen von diesem coolen Lichtformer in seinem Studio. Die machen nicht nur einen mega Eindruck sondern ein ganz tiefes Loch ins Portemonnaie. Aber durch viele Berichte im Netz habe ich durchaus gelernt, dass diese Paras sehr flexibel sind und einfach ein irres Licht machen.

Indem man den Blitzkopf in den Schirm schiebt, fokussiert das Licht bzw. umgekehrt defokussiert es. Schattenverläufe von hart bis soft sind dadurch stufenlos möglich. Im Netz habe ich eine Anleitung von Detlef G. gefunden, wie man mit einem Nachbau an dem Ergebnis eines Para 88 sehr nahe kommt aber nur einen Bruchteil vom Original ausgeben muss. Einen Blick in meinem Fundus, ja cool ist ja fast alles da.
Mit etwas Holz und einem ausgedienten SystemblitzSoftboxAdappter konnte ich die Softboxhalterung bauen. Das Bowens Bajonett nimmt nun die Mikrosat Grandbox 90 auf. Durch eine 26mm Bohrung in der Mitte, lässt sich die Teleskopstange meines bereits vorhandenen Galgenstativ hin- und zurückschieben. Die Bohrung ist eng genug, so dass der Schirm sich nicht selbst durch sein eigenes Gewicht nach vorne schiebt.  Dieses war der einfache Part. Die Blitzhalterung war schon komplizierter, denn man sollte versuchen den Blitz so mittig wie nur möglich zur Schirmlängstachse montieren. Hierzu habe ich einen 120° Reflektor verwendet, der gleichzeitig auch einen Bowens Bajonett hat. Hier lässt sich nun ohne Probleme der leichte Standardkopf meines Jinbei DC1200 aufstecken.
Den Reflektor habe ich dann ähnlich wie in der originalen Beschreibung mit einem Winkel aus dem Baumarkt montiert, den ich aber etwas anpassen und biegen musste, bis er die richtige Form hatte. Der zusätzliche Reflektor hat nicht nur den Vorteil, dass man den Blitzkopf sehr einfach montieren kann, sonder er lenkt das Blitzlicht schon in die richtige Richtung, so dass auch Streulicht etwas mehr vermieden wird.

Hier zwei Beispiele mit dem fertigen Para.

Defokussierte Einstellung

Der Blitzkopf ist soweit aus dem Schirm gezogen, dass er etwas über dem Rand schaut. Schon am Einstelllicht merkt man, dass es sehr defuse ist. Ein sehr sanftes Licht mit weichen Schatten habe ich mit dieser Einstellung bekommen. Da das Licht extrem streut, bekommt der Hintergrund viel mehr Licht.

 

 

 

 

Fokussierte Einstellung

Durch das hineinschieben des Blitzes wird das Licht mehr gebündelt, also fokussiert. Es ist ein recht hartes und intensives Licht. Ganze 5 Blendenstufen mehr Lichtausbeute, mit derselben Blitzeinstellung am Jinbei. Die Leistung musste ich auf das Minimum reduzieren, damit ich bei der Blende 11 bleiben konnte. Durch das Fokussieren bekommt der Hintergrund weniger Licht ab und konzentriert sich mehr auf mein Model, was sehr interessant war. Die Schattenverläufe sind recht stark definiert aber nicht vergleichbar mit einem Beautydish oder direktem Reflektor. Das Licht ist sehr knackig.

 

 

Fazit meines ersten Eindruckes

Ich bin sehr überrascht, dass ich mit etwas Handarbeit ein solch interessantes und flexibles Ergebnis hinbekommen habe. Leider kann ich keine Vergleiche ziehen, denn ich habe mit einem originalen Broncolor Para noch nie gearbeitet. Identisch wird das Ergebnis sicher nicht sein aber schon sehr ähnlich. Der erste Eindruck ist sehr positiv, ich glaube ich werde damit über dem Winter im Studio sehr viel Spaß haben. Die Blitzhalterung werde ich sicher noch einmal komplett überarbeiten müssen, denn ich glaube das bekommt man noch einfacher und stabiler hin. Der Reflektor ist aus dünnem Alublech und verbiegt schnell, wenn man nicht sorgsam damit umgeht.  
Aber Daumen hoch und auf die Schulter geklopft ;)


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...
Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März (1) April Mai (1) Juni Juli August September (1) Oktober November (3) Dezember (3)
Januar Februar (2) März (2) April (1) Mai (1) Juni (1) Juli (1) August September (1) Oktober November Dezember
Januar Februar März April (1) Mai Juni Juli August (1) September Oktober (3) November Dezember
Januar (1) Februar (2) März (2) April Mai Juni Juli August September Oktober (1) November (1) Dezember (1)
Januar (2) Februar (1) März (1) April (1) Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember